zurück zum
Inhaltsverzeichnis
der Homepage
zurück zum
Inhaltsverzeichnis:
Der SVPS stellt sich vor



Hauptversammlung des Schweizerischen Vereins der Poststempelsammler vom 5. April 2008 in Olten

Der Bericht von Walter Fritschi wird in der SBZ erscheinen.








Zur diesjährigen Hauptversammlung konnte Präsident Walter Rigassi am 5. April 2008 insgesamt 60 Personen in Olten begrüssen. Die Versammlungsteilnehmer setzten sich aus Mitgliedern des SVPS und aus einer Anzahl Sammlerfreunden zusammen, die dem letztes Jahr aufgelösten Schweizerischen Verein der Rollenmarkensammler (SRV) angehörten, und über deren Aufnahme in den SVPS anlässlich der Hauptversammlung 2008 abgestimmt wurde. Diese Neumitglieder wurden durch den Präsidenten ganz besonders willkommen geheissen. Er verknüpfte mit dem Wunsch, dass sich die neu Eingetretenen bald in ihrem neuen Verein wohlfühlen werden, die Gewissheit, dass ihre angestammten Sammelgebiete auch unter dem Dach des SVPS weiter gepflegt werden können. Mit den Eintritten von insgesamt 58 früheren Mitgliedern des SRV in den SVPS und weiteren neun Neueintretenden, die direkt zum SVPS stiessen, erhöhte sich der Mitgliederbestand des Schweizerischen Vereins der Poststempelsammler auf 312 Personen, von denen 23 Wohnsitz im Ausland haben.







Bei der Behandlung der traktandierten Geschäfte standen neben der erheblichen Vereinsvergrösserung durch die ehemaligen Rollenmarkensammler die turnusgemäss stattfindenden vereinsinternen Wahlen im Mittelpunkt. Nachdem sich alle Mitglieder des Vorstandes für eine weitere zweijährige Amtsperiode der Wiederwahl stellten, wurden Walter Rigassi als Präsident und Ernst Klingler als Kassier sowie Hans Bucher, Karl Gebert, Peter Klingelfuss, Livio Pedrelli, Peter Schlatter und Walter Fritschi mit Akklamation in ihren Ämtern bestätigt. Mit dem Dank der Versammlung und des Präsidenten für die langjährigen guten Dienste schied Roman Meyenberger statutengemäss als Revisor aus. Als Revisoren wählte die Versammlung Max Schärer (bisher) und Peter Huber (bisher Ersatzrevisor). Hans Hochuli übernimmt neu die Funktion als Ersatzrevisor. Schliesslich wählte die Versammlung Christoph Plüss zusätzlich in den Vorstand des SVPS, damit auch die Belange der Rollenmarkensammler im Leitungsgremium direkt vertreten sind.







Die traditionelle Wahl der schönsten Stempel für das Jahr 2007 aus den Bereichen Flaggenstempel, Werbe- und Sonderstempel sowie Absenderfreistempel brachte auch dieses Jahr einige Diskussionen gestalterischer Natur ins Rollen. Die Versammlungsteilnehmer sprachen sich dabei für den Flaggenstempel "voliamo@filatelia.ch / London via Gottardo", den Sonderstempel "Eröffnungsfest Lötschberg-Basistunnel" und den Absenderfreistempel Sauriermuseum Frick als schönste Stempel in den beurteilten Kategorien aus.





Nach der rund zweistündigen Hauptversammlung konnten sich alle Teilnehmer dem Mittagessen zuwenden, welches erstmals durch den Verein offeriert wurde. Anschliessend fand die Zusammenkunft ihre Fortsetzung in der vereinsinternen Auktion, welche mit 216 Losen abwechslungsreich zusammengesetzt war. Auch dieses Jahr brachte Peter Schlatter als Auktionator die angebotenen Lose, die zum grossen Teil auf ein lebhaftes Interesse stiessen, zum Ausruf. Nicht wenige Auktionsteilnehmer konnten schliesslich eine Neuerwerbung mit nach Hause nehmen, die sie in ihrer Sammeltätigkeit weiterführt. Auf die Herbstversammlung vom 18. Oktober 2008 und auf die Jubiläums-Hauptversammlung 2009, die beide in Olten stattfinden werden, darf man sich schon heute freuen.





Alle Neuigkeiten über Poststempel und was sonst von Interesse im Zusammenhang mit unserem Verein steht, kann jederzeit auf unserer Homepage im Internet unter www.svps-ascep.ch eingesehen werden. Wir freuen uns über jeden Kontakt und beantworten gerne alle Fragen über unsern Verein oder zu unseren Sammelgebieten.









zurück zum
Inhaltsverzeichnis
der Homepage
zurück zum
Inhaltsverzeichnis:
Der SVPS stellt sich vor