zurück zum
Inhaltsverzeichnis
der Homepage
zurück zum
Inhaltsverzeichnis:
Der SVPS stellt sich vor



Herbstversammlung 2011






Zur traditionellen Herbstversammlung am 29. Oktober 2011 konnte Präsident Walter Rigassi 47 Vereinsmitglieder in Olten begrüssen, die aus allen Sprachregionen der Schweiz und sogar aus dem Ausland zusammengekommen waren. Die Informationen des Präsidenten zum aktuellen Vereinsgeschehen und über das Jubiläum 100 Jahre Maschinenstempel in der Schweiz standen im Vordergrund der Zusammenkunft.




Hauptbestandteil der Berichterstattung des Präsidenten bildete der Rückblick auf das Jubiläumsjahr "100 Jahre Maschinenstempel in der Schweiz", welches seine Höhepunkte durch die ausgezeichneten Fachpublikationen unseres Ehrenmitgliedes Giovanni Balimann in der philatelistischen Presse und insbesondere im umfangreichen Sonderbulletin zu diesem Anlass gefunden hat. Dieses fachlich ausgezeichnete Werk über die Entwicklung und Bedeutung des Einsatzes von Stempelmaschinen bei der Schweizerischen Post wird sehr lange Zeit ein unersetzliches Nachschlagewerk über diesen besonderen Aspekt der bereits seit langer Zeit eingesetzten Postautomation bilden. Als weiteres Highlight darf die Sonderschau über das Gebiet der Maschinenstempel gelten, welche im Rahmen der Multilateralen Ausstellung Rätia 2011, durch unsere Vereinsmitglieder gezeigt worden ist.




Leider hat die Schweizerische Post unserem Wunsch nach einem Maschinenstempel an der Rätia 2011 mit einer Sonderflagge, welche auf das Maschinenstempel-Jubiläum hinweisen sollte, nicht entsprochen. Schliesslich erklärte sich die Post bereit, in der Ausstellungshalle der Rätia 2011 eine Stempelmaschine zum Einsatz zu bringen, mit welcher Abstempelungen mit der Ortswerbeflagge von Chur und einer eigens angefertigten Sonderkrone mit der Inschrift "7000 CHUR - RÄTIA 2011" vorgenommen wurden. Damit fehlte zwar der direkte Hinweis auf das Stempeljubiläum, den unser Verein mit dem Sondercouvert und dem aufgedruckten Hinweis auf die Sonderschau an der Ausstellung in Chur wieder herstellen konnte.





Am Ausstellungsstand unseres Vereins an der Rätia 2011 konnten sehr viele Kontakte mit Besuchern geknüpft werden, die sich für unsere Sammelgebiete interessierten oder sich in der einen oder andern Form in philatelistischer Hinsicht beraten liessen. Die Sonderschau unseres Vereins zum Maschinenstempel-Jubiläum wurde häufig besucht und die Besucher liessen sich von den Vertretern unseres Vereins die Exponate eingehend erklären.



Ausgelöst durch ein Votum im Rahmen der Diskussion kam eine interessante Aussprache über die grundsätzliche Bedeutung von Aktivitäten in Gang, die durch philatelistische Vereinigungen in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Als wesentliches Element, welches zu einer Steigerung der Attraktivität der philatelistischen Sammeltätigkeit beitragen kann, steht das andauernde Bemühen im Vordergrund, auf die Fragen, Anliegen und Bedürfnisse des fachlich weniger versierten Publikums durch uneigennützige Beratung und Hilfestellung einzugehen. Dadurch kann das Verständnis und das Wohlwollen, welches den philatelistischen Kreisen zugebilligt wird, mit positiven Zeichen beeinflusst werden.



Schliesslich kamen in der nachmittäglichen Auktion unter der bewährten Leitung von Peter Schlatter insgesamt 325 Lose zum Ausruf, welche nach einigen Bietergefechten bei teilweise hohen Zuschlägen neue Besitzer fanden.

Walter Fritschi




zurück zum
Inhaltsverzeichnis
der Homepage
zurück zum
Inhaltsverzeichnis:
Der SVPS stellt sich vor